Holsteiner Immobilien Kiel
dummyHafenGute Preise beim ImmobilienverkaufFördedampferHaus verkaufen ohne Kosten
Die größte Stadt in Schleswig-Holstein und gleichzeitig auch die Hauptstadt dieses Bundeslandes in Kiel. Hier leben mehr als 246 000 Einwohner. Die schöne Stadt am Nord-Ostsee-Kanal und der Kieler Förde besticht vor allem durch das maritime Flair. In Kiel befindet sich der drittgrößte Passagierhafen Deutschland, welcher auch eine große Bedeutung für die internationale Schifffahrt hat. Schön 1233 als "Stadt am Wasser" gegründet dreht sich auch heute in der Hafenstadt fast alles um das Thema Schiff und Wasser. Besonders bekannt im In -und Ausland ist die alljährliche Segelregatta "Kieler Woche". Immer im Juni lädt die Stadt zu dieser Segelsportveranstaltung mit zeitgleich stattfindenden kulturellen Veranstaltungen an. Als Höhepunkt der "Kieler Woche" gilt die Windjammerparade. Denn dann laufen neben den Segeljachten auch historische Dampfschiffe und Traditionssegler in die Kieler Förde ein.

Natürlich hat die Hauptstadt von Schleswig Holstein noch viel mehr zu bieten als nur Wasser und einen Hafen, das maritime Flair zieht sich aber durch die ganze Stadt. Denn auch viele Sehenswürdigkeiten, wie der Marinehafen oder das Schifffahrtmuseum beziehen sich auf das Thema Wasser. Viertelstündlich ertönt vom, weithin sichtbarem Rathausturm, dem Wahrzeichen der Stadt, ein Glockenspiel. Die Kunsthalle zu Kiel ist ein gut besuchter Anlaufpunkt für alle Kunstinteressierten. Bei schönem Wetter laden die vielen Parks und Grünanlagen zum Verweilen ein. Erholen können sich Einwohner und Touristen aber auch im Alten Botanischen Garten und dem dortigen Literaturhaus. Der Garten selbst beherbergt viele alte Gehölze und seltene Pflanzenarten. Hier lohnt sich ein Besuch bei wirklich jedem Wetter. Nicht zuletzt ist Kiel aber auch eine bedeutende Wirtschaftsmetropole in Schleswig-Holstein. Über gut strukturierte Fährverbindungen erreicht man die skandinavischen Länder und auch ein Flughafen befindet sich in der Stadt.

Es ist also vor allem die Wassernähe, die günstige wirtschaftliche Lage sowie auch das umfangreiche kulturelle Angebot, was Kiel zu einer Stadt mit einer hohen Lebensqualität macht. Hier zu Leben ist fast wie wohnen und urlauben zeitgleich. Kaum verwunderlich also, dass der Immobilienmarkt in Kiel boomt. Die Hauptstadt Schleswig-Holsteins ist ein sogenannter Netto-Einwohner-Importeur. Das bedeutet nichts anderes, als das mehr Menschen nach Kiel ziehen, als weg aus der Stadt. Die Nachfrage nach Immobilien steigt, nicht nur in den gefragten Lagen. Während große und moderne Eigentumswohnungen oder große Villen in den Stadtteilen Kitzeberg, Strande, Schilksee oder Düsternbrook und Holtenau vor allem auch bei Kapitalanlegern beliebt sind, zieht es die jüngeren Leute eher in die Gebiete der Innenstadt. Eines dürfte aber überall gleich sein, es lebt und wohnt sich gut in Kiel.

Luftbild für Exposé
Wohnung Verkaufen
Maklergalgen
Haus Verkaufen